0 Artikel | 0,00 €

» Zum Warenkorb

Über uns

Unser Konzept

Liebe geht durch den Magen. Auch bei Hunden.

Schon längst ist der Trend der bewussten und gesunden Ernährung auch bei der Fütterung der geliebten Vierbeinern angekommen. Oftmals aus Zwang, wenn Allergien den Futterplan des Hundes in enge Schranken weisen. Viel öfters bereits, um genau diesen Unverträglichkeiten schon frühzeitig entgegenzuwirken. Der Verzicht auf künstliche Aromastoffe oder Zusätze ist dabei genauso entscheidend wie die Rückkehr zu artgerechten Ingredienzien für den Futternapf, der beim Hund mit einem hohen Fleischanteil und wenig bis keinem Getreide gefüllt sein sollte.

Das kleine 1x1 der biologisch artgerechten Rohfütterung

Füttern nach BARF heißt zu allererst kein fertiges Produkt zu kaufen, sondern selbst die Mahlzeiten zusammenzustellen. In der Regel sind 2-3% des Körpergewichtes des Hundes täglich zu füttern, wobei davon wiederum 70-80% Fleisch und Knochen, aufgefüllt mit frischem Gemüse, ein wenig Kohlenhydraten wie Erdäpfel oder Reis, und falls erforderlich bereichert mit Nahrungsergänzungsmittel wie beispielsweise Eierschalenmehl, im Futternapf landen sollen.

Mit ein wenig Abwechslung zwischen den Fleischsorten, ausreichend Knochen und immer wieder um Innereien ergänzt, verschiedenem Gemüse und Zusätzen wie Mineralien und Vitaminen kann damit spielerisch über 2-3 Wochen eine Ausgewogenheit erreicht werden.

Diese Ausgewogenheit ist zu spüren und zeigt sich besonders am glänzenden Fell, der Lebendigkeit und Vitalität des Hundes, aber beispielsweise auch beim Gassi gehen. Die Nahrung kann und wird besser verwertet und damit bleibt weniger im „Sackerlfürs Gackerl“.

Nur das Beste für Ihren vierbeinigen Liebling

Bei der Zusammenstellung des Produktsortiments im Hundefeinkostladen liegt größtes Augenmerk auf der Qualität. Ob bei Eigenprodukten oder gelisteten Marken – ein Verzicht auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe hat oberste Priorität, wie ein hoher Fleischanteil bei Nass- und Trockenfutter. Nur luftgetrocknete Kauartikel finden den Weg ins Regal und besonders bei den Nahrungsergänzungsmittel kann auch mit zertifizierten Bio-Produkten gedient werden.

In der Beschaffung der Rohstoffe wird auf Regionalität gesetzt - und das auch über unsere Landesgrenzen hinaus. Das Fleisch landet beispielsweise vom Bio-Bauernhof im Waldviertel für die Verarbeitung beim Bio-zertifizierten Fleischermeister im Burgenland.

Abgerundet wird das Angebot mit einem entsprechenden Service – ob bei der Beratung im Geschäft, beim Workshop zum Barfenoder durch das Lieferservice.


Unser Leitfaden

BARF bedeutet „biologisch artgerechtes rohes Futter“

... und bezeichnet eine Ernährungsart des Hundes, bei der der Besitzer versucht, aus möglichst frischen, naturnahen Produkten die Mahlzeiten seines Hundes selbst zusammenzustellen. Weder besonders aufwendig noch schwierig oder anstrengend ist es eine der besten Möglichkeiten, Ihrem Hund ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

Man versucht beim BARFen, soweit wie möglich die Ernährung eines wild lebenden Caniden – wie z.B. die des Wolfes – zu imitieren. Die Art der Ernährung ist hierbei von der Rasse, dem Gesundheitszustand, dem Alter und dem Gewicht des Hundes abhängig. Somit ist es notwendig, sich ein klein wenig mit der Ernährung zu beschäftigen, um das richtige Gespür für Dosierung, Menge und Zutaten zu entwickeln.

Die Hauptinhalte der Rohernährung sind: Fleisch, Knochen, Innereien, Fisch, Gemüse, Obst, (Getreide), Milchprodukte sowie Nahrungsergänzungsmittel wie Öle, Blut, Kräuter, Nüsse und Samen, Algen, Flocken, Salz oder Kräutermischungen.

Zur Orientierung wird dabei angegeben, dass sich die Gesamtfuttermenge eines erwachsenen Hundes wie folgt zusammensetzen sollte:

  • zwischen 2 und 3% seines Körpergewichtes betragen.
  • Eine Mahlzeit sollte einerseits aus 60–70% Fleisch und Knochen
  • sowie aus 20–30% Gemüse/Kohlenhydrate/Obst und
  • aus 5–10% Zusätzen bestehen.

Dabei gilt: Die Ausgewogenheit soll über einen Zeitraum von zwei Wochen gegeben sein.

So unterstützen wir Sie

  • Barf-Workshops für Barf-Neulinge und Fortgeschrittene
  • Barf-Futterpläne für die Entwicklung des richtigen Mengengespürs
  • Beratungen bei der Zusammenstellung Ihres Einkaufes in unserem Laden
  • Viele, viele detaillierte Infos in unserem Webshop - achten Sie auf unsere Kategorie und Artikelbeschreibungen
  • Individuelle Einzelberatungen durch unsere zertifizierten Ernährungsberater

  Besuchen Sie dazu unsere Rubrick Gut beraten


Unsere Geschichte

So entstand der Hundefeinkostladen

2005 fand der aus einer Tötungsstation in Nitra gerettete Boxerrüde Ernesto sein neues Zuhause beim damaligen Donauinselfest Projektleiter Sascha Kostelecky. Von seinem Problemhund versklavt führte der Weg schon bald zu „Leo“ – einem begnadeten Hundeexperten in Wien – um nicht nur an Ernestos „SocialSkills“ zu arbeiten, sondern auch nach Magenproblemen & Co passendes für den Futternapf zu beziehen. „Durch‘s Reden kommen d‘Leut zam“ und da Leo sich verstärkt der Hunde-Erziehung widmen wollte, fand er in Sascha  und dessen Geschäftspartnerin Birgit seine Nachfolger, um die unzähligen hungrigen Hundemäuler auch weiterhin mit hochwertigem, artgerechten Futter zu versorgen. Damit startete "das Projekt Hundefeinkostladen“.

Unzählige Nächte später, in denen gefeilt, getüftelt, gelernt und geplant wurde, erblickte im April 2013 die „tierLADEN SinCity GmbH“ das Licht der Welt. Keine 2 Monate später, am 21. Juni 2013, feierte der „Marktplatz  Hundefeinkostladen“ Eröffnung.

In der Zwischenzeit wurde der Laden und der Webshop stets weiterentwickelt, das Angebot auf ganz Österreich ausgedehnt, unsere Eigenmarke „Nestos“  mit ausgefeilten Mischungen für Abwechslung im Futternapf und dem totalen Kauspaß eingeführt und auch für Samtpfoten erweitert. Ebenso wird unser Gesamtsortiment behutsam weiter ausgebaut und an die Bedürfnisse unsere Kunden angepasst.

Unser kleines aber feines Team im Hintergrund besteht ausschließlich aus Hundeliebhabern und unsere vierbeinige Rasselbande im Büro sind unsere härtesten Qualitätstester. Was im Dezember 2013 mit zwei Menschen begann, wächst immer mehr zu einer großen Familie zusammen, denn wir führen unseren Betrieb sehr freundschaftlich & familiär und daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern.

Gemeinsam mit unserem dichten Netzwerk an Experten entwickelt sich der Hundefeinkostladen immer weiter in Richtung Kompetenzzentrum rund um den Hund.

Im Dezember 2014 hat Nesto viel zu früh seine Reise über die Regenbogenbrücke angetreten, lebt aber durch seine Namenspatronanz unserer Eigenmarke „Nesto´s“ im Shop weiter und ist und bleibt der wahre Grund für das Entstehen des Hundefeinkostladens.


Unsere Eigenmarke

Produkte aus eigenem Hause

Unsere eigenen Produkte sehen wir als wichtigen Bestandteil unseres Sortiments. Wo Nesto's drauf steht, ist höchste Qualität drin. Wir sind in alle Produktionsprozesse intensiv eingebunden und achten verstärkt auf die Einhaltung der uns selbst auferlegten, hohen Ansprüche.

Nesto's steht für hohe Qualität, zu fairen Preisen und bietet Frischfleisch gefrostet in den verschiedensten Sorten, wie gefrostetes Gemüse, Nassfutter, Kauartikel und Leckerlies.

 

    

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserem Geschäftslokal und stehen Ihnen vor Ort mit Rat & Tat bei der Zusammenstellung Ihres Einkaufes zur Verfügung.


Unser Geschäftslokal

Adresse:

1210 Wien, Sinawastingasse 2c
 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 12:00 bis 18:30 Uhr
Samstag von 09:00 bis 14:00 Uhr